A A A

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für die Bereiche Liegenschaften und Fördermittel

Kommen auch Sie in unser Team!

02.04.2024

Bei der Stadt Rinteln ist im Amt für Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung und Öffentlichkeitsarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d)
für die Bereiche Liegenschaften und Fördermittel

zu besetzen.

Die Stadt Rinteln, 27.000 Einwohner/innen, hat den Status einer selbständigen Gemeinde und liegt im Weserbergland als zentraler Ort zwischen Hameln und Minden verkehrsgünstig an der Autobahn A 2. Sie umfasst die Kernstadt sowie 18 Ortsteile. Eine Vielzahl von Kindertagesstätten und alle allgemeinbildenden Schulformen sind vorhanden. Das reichhaltige kulturelle, sportliche und touristische Angebot gewähr-leisten einen hohen Freizeitwert.

Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung sind gegeben. Zusätzlich gibt es Angebote im Bereich der freiwilligen Gesundheitsleistungen und mobiles Arbeiten.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Stellvertretende Amtsleitung
  • An- und Verkauf / Tausch von bebauten und unbebauten Grundstücken, Verhandlungsführung
  • Erstellung, Abschluss und Abwicklung der Verträge
  • Ankauf von Verkehrsflächen
  • Vermarktung von kommunalen Liegenschaften / Baugrundstücken
  • Eigenständige und eigenverantwortliche Wertermittlung für unbebaute (ggf. be-baute) Grundstücke unter Berücksichtigung der rechtl. Vorgaben
  • Verpachtung / Erbbaupacht kommunaler Grundstücke
  • Ausübung von gemeindlichen Vorkaufsrechten, Erteilung von Löschungsbewilligungen, Bestellung von Rechten Dritter am Grundeigentum der Stadt Rinteln
  • Akquise, Verwaltung und Koordinierung von Fördermittel
  • Städtebauliche Fördermaßnahmen, Beratung der Antragssteller und Antragsbearbeitung unter Berücksichtigung der Richtlinie und Bestimmungen
  • Haushaltsplanung
  • Vertretung in politischen Gremien, Fachgremien, anderen Dienststellen sowie gegenüber der Öffentlichkeit,

Änderungen in den Aufgabenbereichen bleiben vorbehalten.

Wir erwarten von Ihnen:

  • einen erfolgreich abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II oder eine vergleichbare Qualifikation wie z. B. Diplom-Verwaltungswirt/in oder einen Bachelor-Abschluss in den Fachrichtungen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Immobilienwirtschaft, Banken oder Staats-/Verwaltungswissenschaften
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen sowie die Fähigkeit zum konzeptionellen und kooperativen Arbeiten
  • Führerschein Klasse B.

Wünschenswert wären:

  • einschlägige praktische Erfahrungen im Bereich Liegenschaften/Fördermittel
  • Fähigkeit zum selbständigen, strukturierten, ergebnisorientierten und wirtschaftlichen Arbeiten sowie der Erfassung von komplexen Sachverhalten,
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie Sozialkompetenz,
  • Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Flexibilität und Belastbarkeit,
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum zuverlässigen und verantwortungsbewussten Arbeiten,
  • Ortskenntnisse

Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis zu Entgeltgruppe 10 TVöD. Der Arbeitsplatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, soll jedoch zu 100 % besetzt werden.

Die Stadt Rinteln fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter oder Religion. Männer werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt und sollten bereits in ihrer Bewerbung auf ihre Schwerbehinderteneigenschaft hinweisen.

Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 28. April 2024 an:

Stadt Rinteln
Die Bürgermeisterin
Klosterstraße 19
31737 Rinteln

oder

per E-Mail im PDF-Format an: b.schock@rinteln.de

Sie haben noch Fragen, die wir Ihnen beantworten dürfen? Dann steht Ihnen als Ansprechperson aus dem Fachamt Herr Daniel Jakschik unter der Telefon-Nummer: 05751/403-185 oder per Mail unter d.jakschik@rinteln.de zur Verfügung.